· 

Essbare Stadt: Lindenblütenernte

Gleisdorf wird essbar! Vielleicht habt ihr die, von der Stadt gepflanzten, Gemüse im Stadtpark bemerkt!
Wir freuen uns über diese Initiative und wollen diese keimende "essbare Stadt" mitentwickeln.
Es geht um gemeinsames Tun, rund um Gärtnen, Kochen, Essen... Dabei wird man nachhaltiger und widerstandsfähiger. :)

Ihr seid herzlich eingeladen zu unserer ersten Aktion:

Lindenblütenernte
Samstag 20. Juni 2020,
11-12 Uhr bei der Haus der Musik (Gleisdorf)

 

Zum Kontext:
"Gleisdorf im Wandel" steht für einen nachhaltigen Wandel. Viele Städte in der Welt -- u.a. im Rahmen des Transition Town Netzwerks-- arbeiten an einer positiven Zukunft, als Lösung aus den vielfältigen aktuellen Krisen. Eine Vielfalt an Initiativen blühen und zeichnen einen Entwurf einer nachhaltigen Zukunft vor. Essbare-Städte fördern dabei das Bewusstsein für Ernährung und Umwelt, was auch zur Stärkung der Ernährungssouveränität beiträgt.

Im ehemaligen Klosterbereich in Gleisdorf gibt es mehrere Linden, die anfangen, zu blühen. Lindenblüten ergeben im Winter einen wunderbaren Tee. Wir wollen diese Blüten gemeinsam ernten und laden Euch herzlich ein, Euch an der Teeproduktion zu beteiligen. Im Fall von Überschuss möchten wir den Tee beim FairWandelFest -- in Planung für 19. September 2020! -- verteilen.

 

 

 

 

Die trocknenden Lindenblüten.

DirektZumZiel

Ankündigungen!

Reparierbar, Vorträge, Austauschabende, Filme, Fest... Alle Infos hier!

finde uns auf facebook!

Für unsere Projektarbeit nutzen wir die, NGOs im Austausch gegen den unten stehenden Hinweis, frei zugängliche Open-Source-Plattform

Projekte CRM Dokumente